Sie befinden sich hier: Startseite | Für Vermieter | Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Unterkunftsanbieter („Vermieter“)
für das Internetportal www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de

 
A. Vertragspartner des Unterkunftsanbieters, Anwendungsbereich der vorliegenden AGB


a. Das Internetportalwww.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de ermöglicht Urlaubern und anderen Unterkunftsinteressenten (im Folgenden: „Feriengästen“) das schnellere Auffinden von Ferienunterkünften auf der Insel Sylt sowie die einfache Kontaktaufnahme zu den Anbietern solcher Unterkünfte (im Folgenden: „Unterkunftsanbieter“ – auf der Website selbst auch „Vermieter“ genannt).

b. Betreiber des Internetportals www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de und Vertragspartner des Unterkunftsanbieters in Bezug auf die Inanspruchnahme des Internetportals ist Thomas Jablonski, Elisabethstraße 11, 25980 Westerland/Sylt (im Folgenden: „Portalbetreiber“).

c. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Vertragsverhältnisse zwischen dem Unterkunftsanbieter und dem Portalbetreiber im Zusammenhang mit dem Internetportal www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de. Mit Vertragsschluss erkennt der Unterkunftsanbieter die vorliegenden AGB als für sich verbindlich an.

d. Der Portalbetreiber behält sich vor, die vorliegenden AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Für den Vertrag mit dem Unterkunftsanbieter gilt die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung der AGB. Etwaige abweichende Vertragsbedingungen/AGB des Unterkunftsanbieters finden auch dann keine Anwendung, wenn der Portalbetreiber ihrer Geltung nicht ausdrücklich widerspricht.

e. Die vorliegenden AGB regeln lediglich das Rechtsverhältnis zwischen dem Unterkunftsanbieter und dem Portalbetreiber. Das Rechtsverhältnis zwischen dem Feriengast und dem Unterkunftsanbieter richtet sich nach dem jeweiligen Vertrag zwischen dem Feriengast und dem Unterkunftsanbieter über die Anmietung/Buchung der Unterkunft.

f. Das Verhältnis zwischen dem Portalbetreiber und den Feriengästen bestimmt sich nach den auf der Internetseite www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de abrufbaren Nutzungsbedingungen des Portalbetreibers. Der Unterkunftsanbieter bestätigt mit Vertragsschluss, auch diese Nutzungsbedingungen zur Kenntnis genommen zu haben und ihren Inhalt zu akzeptieren.

B. Vertragsschluss zwischen Unterkunftsanbieter und Portalbetreiber; Laufzeit und Beendigung des Vertrags

a. Der Unterkunftsanbieter kann seine Unterkunft nach Vertragsschluss mit dem Portalbetreiber gegen ein an den Portalbetreiber zu entrichtendes Entgelt in das Internetportal www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de einstellen.

b. Der Vertragsschluss kommt wie folgt zustande: Der Unterkunftsanbieter gibt im Internetportal unter der Rubrik „Neuanmeldung“ in dem dafür vorgesehenen Online-Anmeldeformular die für die Anmeldung erforderlichen Daten zu seiner Person bzw. seinem Unternehmen sowie zu seiner Unterkunft ein. Ebenfalls wählt er, in Abhängigkeit von der Anzahl der in das Internetportal einzustellenden Unterkünfte, das gewünschte Vertragspaket aus. Nach Eingabe aller erforderlichen Daten kann der Unterkunftsanbieter seine Angaben noch einmal überprüfen. Durch  Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ durch den Unterkunftsanbieter kommt ein verbindliches entgeltliches Vertragsverhältnis mit dem Portalbetreiber zustande.

c. Nach Vertragsschluss sendet der Portalbetreiber dem Unterkunftsanbieter an dessen bei Vertragsschluss angegebene E-Mail-Adresse eine Auftragsbestätigung mit den zum Einloggen im Internetportal www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de erforderlichen Zugangsdaten. Der Unterkunftsanbieter wird gebeten, die Auftragsbestätigung sorgfältig zu prüfen und dem Anbieter etwaige Irrtümer unverzüglich mitzuteilen.

d. Nach dem Einloggen hat der Unterkunftsanbieter die Möglichkeit, eine Angebotsbeschreibung für seine Unterkunft nebst weiteren Informationen, z.B. zu Verfügbarkeiten etc., in das Internetportal einzupflegen.

e. Der Vertrag wird jeweils über eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten abgeschlossen. Der Vertrag kann von beiden Seiten durch schriftliche Erklärung oder durch Erklärung in Textform mit einer Frist von 1 Monat zum Ende der jeweiligen Laufzeit gekündigt werden. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit ist der Zugang der Kündigungserklärung beim Empfänger. Wird der Vertrag nicht fristgemäß gekündigt, so verlängert er sich automatisch jeweils um weitere 12 Monate.

f. Der Inhalt des Vertrags mit dem Unterkunftsanbieter (Anmeldedaten, gewähltes Vertragspaket, jeweils geltende AGB, jeweils geltende Datenschutzerklärung) wird vom Portalbetreiber gespeichert. Die jeweils aktuelle Fassung der AGB und der Datenschutzerklärung ist im Internetportal www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de abrufbar. Auch alle älteren Fassungen der AGB und der Datenschutzerklärung werden vom Portalbetreiber gespeichert. Der Portalbetreiber empfiehlt dem Unterkunftsanbieter, die Vertragsdaten sowie die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung der AGB und Datenschutzerklärung auch selbst zu speichern oder auszudrucken.

C. Widerrufsrecht für Verbraucher

Hinweis vorab: Das nachfolgende Widerrufsrecht gilt für Unterkunftsanbieter, die als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB handeln, d.h. für natürliche Person, die den Vertrag mit dem Portalbetreiber zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn der Unterkunftsanbieter Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist, d.h. wenn er bei Abschluss des Vertrags in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Thomas Jablonski
Elisabethstraße 11 / Whg. 42
25980 Westerland/Sylt
E-Mail: info@sylt-ferienwohnungen-urlaub.de
Telefon: 04651 / 870758

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

Thomas Jablonski
Elisabethstraße 11 / Wohnung 42
25980 Westerland/Sylt
E-Mail: info@sylt-ferienwohnungen-urlaub.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):



Bestellt am (*): ...............     Erhalten am (*): ...............


Name des/der Verbraucher(s): .........................................


Anschrift des/der Verbraucher(s):

......................................................................................

......................................................................................

Datum                    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

.....................         …......................................................................................................

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

D. Leistungen des Internetportals; Vertragsschluss zwischen Unterkunftsanbieter und Feriengast

a. Im Internetportalwww.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de ist das Einstellen folgender Unterkünfte möglich:

- Hotels
- Pensionen
- Ferienwohnungen / Appartements
- Ferienzimmer/Gästezimmer

b. Der Portalbetreiber fungiert als reiner Vermittler zwischen dem Feriengast und dem jeweiligen Unterkunftsanbieter. Die Leistung des Portalbetreibers beschränkt sich auf die Zurverfügungstellung des Internetportals und die Vereinfachung der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter. Darüber hinaus erbringt der Portalanbieter keine weiteren Vermittlungs- oder Beratungsleistungen.

c. Eine direkte Buchung von Unterkünften über das Internetportal www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de ist nicht möglich. Das Internetportal bietet dem Feriengast die Möglichkeit, den Unterkunftsanbieter über ein Kontaktformular unmittelbar zu kontaktieren. Im Übrigen erfolgt die Kontaktaufnahme durch den Feriengast über die vom Unterkunftsanbieter im Internetportal eingegebenen Kontaktdaten (z.B. Telefon, E-Mail, Fax) außerhalb des Internetportals.

d. Der Vertragsschluss zwischen Unterkunftsanbieter und Feriengast erfolgt nach Kontaktaufnahme durch den Feriengast auf dem vom Unterkunftsanbieter hierfür vorgesehenen Weg (z.B. telefonische Buchung, E-Mail-Buchung, telefonische Buchung mit E-Mail-Bestätigung o.ä.).

e. Der Unterkunftsanbieter verpflichtet sich, den Kunden vollständig und korrekt über alle Anforderungen zu informieren, die zum wirksamen Vertragsschluss notwendig sind, um Missverständnisse darüber zu vermeiden, ob eine verbindliche Anmietung/Buchung oder ggf. nur eine unverbindliche Reservierung erfolgt ist, insbesondere auch darüber, ob nochmals eine gesonderte Bestätigung erforderlich ist. Ferner verpflichtet sich der Unterkunftsanbieter, den Kunden vor Vertragsschluss darüber in Kenntnis zu setzen, ob bzw. ab welchem Zeitpunkt für den Kunden durch die Reservierung oder Anmietung/Buchung Kosten entstehen und in welcher Höhe (z.B. Anzahlung, Stornierungsgebühr, Endbetrag etc.).

f. Der Unterkunftsanbieter ist selbst dafür verantwortlich, in seinem Vertrag mit dem Feriengast alle zur reibungslosen Vertragserfüllung erforderlichen Punkte zu regeln. Etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen oder Buchungsbedingungen des Unterkunftsanbieters werden von diesem in eigener Verantwortung erstellt; der Unterkunftsanbieter ist selbst für den wirksamen Einbezug etwaiger solcher Regelungen in das Vertragsverhältnis mit dem Feriengast verantwortlich.

g. Vertragspartner des Feriengastes im Hinblick auf die Anmietung/Buchung einer Unterkunft ist stets ausschließlich der jeweilige Unterkunftsanbieter. Die Identität und Kontaktdaten des Unterkunftsanbieters werden dem Feriengast beim Aufruf des jeweiligen Angebots angezeigt. Zu keinem Zeitpunkt wird der Portalbetreiber je Vertragspartner der zwischen dem Feriengast und dem Unterkunftsanbieter geschlossenen Verträge.

h. Die Bezahlung der Unterkunft durch den Feriengast erfolgt direkt gegenüber dem Unterkunftsanbieter. Auch die sonstige Abwicklung der Buchung (z.B. Versand einer  etwaigen Buchungsbestätigung oder Zusendung etwaiger erforderlicher Buchungsunterlagen) erfolgt stets durch den jeweiligen Unterkunftsanbieter und auf dessen alleinige Verantwortung. Der Portalbetreiber ist in diese Vorgänge nicht involviert. Der Feriengast ist rechtzeitig über etwaige Zahlungsmodalitäten (z.B. keine Akzeptanz von EC- oder Kreditkarten), Zahlungsfälligkeiten oder benötigte Unterlagen zu informieren.

i. Die Erfüllung des Vertrags zwischen Unterkunftsanbieter und Feriengast, insb. die Bereitstellung der Unterkunft, erfolgt durch den jeweiligen Unterkunftsanbieter in dessen eigenem Namen und auf dessen Verantwortung. Etwaige Leistungsstörungen (z.B. Mängel) sind allein im Verhältnis zwischen Unterkunftsanbieter und Feriengast zu klären.

E. Pflichten des Unterkunftsanbieters bzgl. der Angebotsbeschreibung

a. Der Unterkunftsanbieter erstellt die ins Internetportal einzupflegende Beschreibung seines Unterkunftsangebots, einschließlich aller Angaben zu sonstigen Leistungen oder Merkmalen gleich welcher Art stets selbst und in eigener Verantwortung. Eine Prüfung, Kontrolle oder redaktionelle oder sonstige Bearbeitung dieser Angaben erfolgt seitens des Portalbetreibers nicht.

b. Der Unterkunftsanbieter verpflichtet sich, den Feriengast in der Angebotsbeschreibung wahrheitsgemäß und vollständig über alle relevanten Merkmale der von ihm angebotenen Unterkunft zu informieren (z.B. Lage, Aussehen und Ausstattung, Zahl der Betten, Meerblick, Anbindung, Funktionalitäten, Kindertauglichkeit, Zulässigkeit von Haustieren, Verfügbarkeit, Fotos, Nebenleistungen, Preise und Kosten, Zahlungsmodalitäten etc.). Die im Internetportal eingestellten Angaben sind vom Unterkunftsanbieter stets auf Richtigkeit und Aktualität zu überprüfen; etwaige unrichtige oder nicht mehr aktuelle Informationen sind unverzüglich zu löschen oder zu aktualisieren.

c. Unterkunftsanbieter, die gegenüber dem Feriengast als Reiseveranstalter auftreten, haben die Vorgaben der §§ 651a ff. BGB und der §§ 4 ff. BGB-InfoV einzuhalten.

d. Über alle etwaigen für einen Feriengast bedeutsamen Besonderheiten, insb. über etwaige dauerhafte oder temporäre Mängel (z.B. Baustellenlärm, nicht nutzbarer Swimmingpool, geschlossener Strand etc.) hat der Unterkunftsanbieter den Feriengast bereits in der Angebotsbeschreibung zu informieren. Treten die Mängel erst nach Vertragsschluss mit dem Feriengast auf, verpflichtet sich der Unterkunftsanbieter, den Feriengast unverzüglich auf anderem Wege (z.B. per E-Mail) hiervon in Kenntnis zu setzen.

e. Der Unterkunftsanbieter hat Sorge dafür zu tragen, dass die von ihm im Internetportal im dafür bereitgestellten Verfügbarkeitskalender eingestellten Angaben zu Verfügbarkeiten stets aktuell und richtig sind. Ist die Unterkunft in einem bestimmten Zeitraum nicht mehr verfügbar, ist dies umgehend zu kennzeichnen, um vergebliche Anfragen von Feriengästen zu vermeiden.

f. Der Portalbetreiber weist den Unterkunftsanbieter ausdrücklich darauf hin, dass Fotos, Texte und sonstige Werke zugunsten dritter Personen (z.B. Fotographen, Autoren) urheberrechtlich geschützt sein können. Der Unterkunftsanbieter ist verpflichtet, vor Einstellung jedweder Materialien, Inhalte oder Informationen in das Internetportal (z.B. Fotos oder Beschreibungen der Unterkunft oder der örtlichen Umgebung) gewissenhaft zu überprüfen, ob er hierzu berechtigt ist, oder ob die Veröffentlichung dieser Daten einer vorherigen Zustimmung des jeweiligen Urhebers bedarf. Die etwaige Pflicht zur Angabe eines Urhebervermerks (z.B. Angabe des Urhebers eines Fotos) ist strikt zu beachten.

g. Für den Fall, dass der Portalbetreiber Kenntnis davon erlangt, dass die von einem Unterkunftsanbieter im Internetportal eingestellten Angaben unrichtig, unvollständig oder veraltet sind, Rechte Dritter verletzen oder auf andere Weise gegen die vorliegenden AGB verstoßen, behält er sich das Recht vor, das betreffende Angebot zu deaktivieren, bis eine Klärung und ggf. Berichtigung/Ergänzung erfolgt ist. Der Unterkunftsanbieter wird über die Deaktivierung  und deren Grund unverzüglich informiert und ist verpflichtet, umgehend zu der Beanstandung Stellung zu nehmen sowie etwaige fehlerhafte oder unvollständige Angaben sofort zu berichtigen bzw. zu ergänzen. Aus einer berechtigten Deaktivierung kann der Unterkunftsanbieter keinerlei Rechte gegenüber dem Portalbetreiber herleiten.

h. Der Unterkunftsanbieter ist selbst für die regelmäßige Sicherung seiner in das Internetportal eingepflegten Daten (z.B. Fotos, Angebotsbeschreibung, Informationen über Verfügbarkeiten) verantwortlich. Die Durchführung von Backups der vom Unterkunftsanbieter eingestellten Daten durch den Portalbetreiber ist vertraglich nicht geschuldet.

F. Preise und Bezahlung

a. Die Höhe des an den Portalbetreiber zu zahlenden Entgelts richtet sich nach der jeweils aktuellen Preisliste und dem mit dem Unterkunftsanbieter konkret geschlossenen Vertrag. Alle Preise verstehen sich in Euro zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

b. Das Entgelt ist für die Möglichkeit der Inanspruchnahme des Internetportals durch den Unterkunftsanbieter geschuldet. Für die Entgeltpflicht spielt es keine Rolle, ob und in welchem Umfang der Unterkunftsanbieter die Leistungen des Internetportals tatsächlich in Anspruch nimmt.

c. Das Entgelt ist nach Vertragsschluss jeweils jährlich im Voraus an den Portalbetreiber zu entrichten. Nach Vertragsschluss erhält der Unterkunftsanbieter eine Rechnung über den jeweiligen Jahresbetrag. Es wird vereinbart, dass Rechnungsbeträge binnen 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig und zahlbar sind. Die Bezahlung erfolgt bargeldlos auf das in der Rechnung angegebene Bankkonto des Portalbetreibers.

d. Der Unterkunftsanbieter erklärt sich mit dem Erhalt der Rechnung als PDF-Datei per E-Mail an die im Anmeldevorgang angegebene E-Mail-Adresse einverstanden. Ein Rechnungsversand auf dem Postweg kann gegen eine Gebühr von 2,00 € pro Rechnung vereinbart werden.

e. Leistet der Unterkunftsanbieter einen fälligen Rechnungsbetrag nicht binnen der vorstehend vereinbarten Frist von 10 Tagen, so behält sich der Portalbetreiber vor, für jede Mahnung eine pauschale Entschädigung in Höhe von 2,50 € zu erheben. Dem Unterkunftsanbieter bleibt es unbenommen nachzuweisen, dass dem Portalbetreiber kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

f. Zahlt der Unterkunftsanbieter einen fälligen Rechnungsbetrag trotz Erhalts zweier Mahnungen des Portalbetreibers, in denen dem Unterkunftsanbieter jeweils eine angemessene Zahlungsfrist gesetzt worden war, nicht, so ist der Portalbetreiber zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Die Rücktrittserklärung kann in Textform (E-Mail) oder schriftlich erfolgen. Mit dem Rücktritt wird das Angebot des Unterkunftsanbieters im Internetportal deaktiviert.

G. Haftung des Portalbetreibers

a. Der Portalbetreiber haftet für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens des Portalbetreibers oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen. Ferner haftet der Portalbetreiber für selbst oder durch seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für die vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung von Vertragspflichten, die so wesentlich sind, dass sie die Vertragsdurchführung überhaupt erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Unterkunftsanbieter daher vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten); bei leicht fahrlässiger Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung jedoch auf bei Vertragsschluss vorhersehbare, vertragstypische Schäden beschränkt. Darüber hinaus ist die Schadensersatzhaftung des Portalbetreibers und seiner Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen.

b. Der Portalbetreiber haftet unbeschadet der Regelungen des vorstehenden Absatzes lediglich für die vertragsgemäße Erfüllung der eigenen Leistungen (Zurverfügungstellung des Internetportals www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de). Zu keinem Zeitpunkt haftet der Portalbetreiber für die ordnungsgemäße Erfüllung des zwischen dem Feriengast und dem Unterkunftsanbieter geschlossenen Vertrags oder für sonstige Pflichtverletzungen des Unterkunftsanbieters aus dessen Vertrag mit dem Feriengast.  Der Unterkunftsanbieter stellt den Portalbetreiber vorsorglich von jeder diesbezüglichen Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, in vollem Umfang frei.

c. Der Portalbetreiber haftet nicht für Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der durch den Unterkunftsanbieter im Internetportal eingestellten Angaben zu seinem Angebot oder für die Qualität der Unterkunft oder sonstigen Leistungen. Ebenfalls haftet der Portalbetreiber nicht für vom Unterkunftsanbieter begangene Urheberrechtsverletzungen oder die sonstige Verletzung von Rechten Dritter. Vorsorglich stellt der Unterkunftsanbieter den Portalbetreiber hiermit von allen etwaigen Ansprüchen Dritter, die aus einer Verletzung der dem Unterkunftsanbieter gemäß diesen AGB obliegenden Verpflichtungen oder aus einer Verletzung der Rechte Dritter durch die vom Unterkunftsanbieter ins Internetportal eingestellten Angaben resultieren, gleich aus welchem Rechtsgrund, in vollem Umfang frei.

d. Der Portalbetreiber haftet ferner nicht für die Rechtswirksamkeit und rechtliche Zulässigkeit etwaiger vom Unterkunftsanbieter gegenüber dem Feriengast verwendeter AGB, Vertrags- oder Buchungsbedingungen. Vorsorglich stellt der Unterkunftsanbieter den Portalbetreiber von jeglicher diesbezüglichen Haftung frei.

e. Der Portalbetreiber haftet nicht für Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der vom Feriengast gegenüber dem Unterkunftsanbieter gemachten Angaben oder für die Liquidität eines Feriengastes.

f. Der Portalbetreiber übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Internetseiten, zu denen von www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de aus verlinkt oder auf welche verwiesen wird. Dies gilt auch für etwaige im Rahmen der jeweiligen Angebote angegebene Internetseiten der Unterkunftsanbieter. Der Portalbetreiber ist nicht verpflichtet, ohne Anhaltspunkte für eine etwaige Rechtsverletzung die Inhalte der externen Internetseiten permanent zu kontrollieren. Sollte der Portalbetreiber von rechtswidrigen Inhalten auf einer solchen Internetseite Kenntnis erlangen, wird er den Link bzw. den Verweis umgehend entfernen.

g. Der Portalbetreiber kann keine Garantie dafür übernehmen, dass das Internetportal und die damit zusammenhängende Technik ununterbrochen zur Verfügung stehen und ein Abruf des Angebots des Unterkunftsanbieters daher jederzeit möglich ist. Für Schäden, die aus Funktionsausfällen oder -störungen des Internetportals oder aus dem Verlust, der Beeinträchtigung oder des Missbrauchs von Daten resultieren, haftet der Portalbetreiber nur nach Maßgabe der vorliegenden AGB. Für technische Störungen außerhalb seines eigenen Einflussbereichs (z.B. Ausfall des Internetportals wegen einer Störung der öffentlichen Internetübertragungstechnik) haftet der Portalbetreiber von vornherein nicht.

H. Geistige Eigentumsrechte

a. Das vom Portalbetreiber im Internet veröffentlichte Layout des Internetportals www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de ist urheberrechtlich geschützt. Gleiches gilt für alle darin enthaltenen Werke wie Texte, Schriftzüge, Abbildungen und insbesondere Fotos. Die jeweiligen Urheber behalten sich alle Rechte an ihren Werken vor.

b. Sofern kein gesetzlicher Erlaubnistatbestand eingreift, ist jede nicht durch den jeweiligen Rechteinhaber genehmigte Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstige Nutzung oder Verwertung der urheberrechtlich geschützten Werke untersagt.

I. Datenschutz

a. Der Portalbetreiber erhebt, speichert oder verwendet personenbezogene Daten des Unterkunftsanbieters, sofern und soweit dies zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses mit dem Portalbetreiber bzw. zur Bereitstellung der vertraglichen Leistungen oder deren Abrechnung erforderlich ist.

b. Darüber hinaus erhebt, speichert oder verwendet der Portalbetreiber personenbezogene Daten des Unterkunftsanbieters nach Maßgabe der Datenschutzerklärung, die vom Unterkunftsanbieter bei Vertragsschluss gesondert akzeptiert werden muss.

c. Der Unterkunftsanbieter hat jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung der beim Portalbetreiber über ihn gespeicherten Daten, soweit technisch möglich und zumutbar. Das Anliegen ist dem Portalbetreiber per Post, Fax oder E-Mail mitzuteilen.

d. Der Unterkunftsanbieter verpflichtet sich, die persönlichen Daten des Feriengastes, die ihm im Rahmen einer Anfrage über das Kontaktformular oder anderweitig zur Kenntnis gelangen, stets gemäß geltendem Datenschutzrecht zu handhaben und datenschutzrechtliche Belange des Feriengastes zu beachten.

J. Schlichtung im Online-Handel
a. Die Europäische Kommission stellt gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 als zentrale Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten zwischen Unternehmern und Verbrauchern bei Onlinegeschäften eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit. Diese finden Sie unter folgendem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

b. Der Portalbetreiber selbst ist unter der E-Mail-Adresse info@sylt-ferienwohnungen-urlaub.de erreichbar.

K. Schlussbestimmungen

a. Die Aufrechnung seitens des Unterkunftsanbieters gegen Forderungen des Portalbetreibers ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich.

b. Für die Inanspruchnahme des Internetportals www.sylt-ferienwohnungen-urlaub.de, vorliegende AGB sowie alle sonstigen Vertragsverhältnisse mit dem Portalbetreiber gilt deutsches Recht. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als ihnen dadurch nicht der Schutz zwingender Vorschriften des Rechts des Staates ihres gewöhnlichen Aufenthalts entzogen wird.

c. Soweit dies zulässigerweise vereinbart werden kann, ist Erfüllungsort der beiderseitigen vertraglichen Verpflichtungen Westerland/Sylt. Hat ein Unterkunftsanbieter keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder handelt er als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen mit dem Portalbetreiber Westerland/Sylt.

d. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt die jeweils einschlägige gesetzliche Regelung.

Stand der AGB: Mai 2016
Urlaubsorte auf der Insel Sylt
Ferienhäuser auf der Insel Sylt
Sylt Wissenswertes